ganz schön mutig

Nach den Sommferien startet "ganz schön mutig". Das ist das Motto des  diesjährigen niedersächsischen Schüler/innen-Kurzfilmwettbewerbs für Inklusion gegen Ausgrenzung. Ob es der Mut ist, sich selbst Herausfor-derungen zu stellen, die eigenen Träume zu leben oder der Mut, für andere einzustehen selbst wenn Nachteile drohen oder für die eigenen Überzeu-gungen zu kämpfen – wir suchen spannende Geschichten über Mut. Spielfilm, Trickfilm oder Dokumentarfilm – alles ist erlaubt.

Die Workshops Zum Auftakt des Wettbewerbs bieten wir auch in Ihrer Region kostenlose Drehbuch- und Filmworkshops an. Dafür können sich Jugendliche mit ihren Filmideen bewerben. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen aus Föder-und Regelschulen in Niedersachsen.   In diesem Jahr vergeben wir einen Extra-Trickfilmpreis!  Also, wer mutig ist, wagt sich an einen Trickfilm. Wir helfen gerne.  Außerdem bieten wir in diesem Jahr an ausgewählten Orten parallel Workshops für Lehrerinnen und Lehrer an. 

Die Bewerbung  Eintrittskarte für die Workshops sind gute Filmideen. Hilfe bei der Ideenentwicklung und Anregungen für den Unterricht gibt es hier. Wenn alles fertig ist, sendet Eure Bewerbung an: info@ganz-schoen-anders.org oder »Kurzfilmwettbewerb«, c/o Königsworth Medienbüro, Königsworther Str. 23A, 30167 Hannover.    Bewerbungsschluss für die Workshops ist der 04. Oktober 2015. Hier geht´s zum Online-Formular.

Der Wettbewerb  Eine Juryprämiert die besten Kurzfilme 2016 bei einer großen Filmgala. Die Top Ten werden anschließend im Kino, Regionalfernsehen und Internet gezeigt. Hauptgewinn ist eine Reise nach Berlin und der Besuch des Filmparks Babelsberg. Einsendeschluss für die Kurzfilme: 15. Februar 2016
Wichtig: Kein Film darf länger als fünf Minuten sein!

Unter ganz-schoen-anders.org erfahren Sie mehr über das Projekt.

Hauptpreis: Eine Reise nach Berlin und Besuch des Filmparks Babelsberg

Einsendeschluss der Kurzfilme: 15.02.2016

Veranstalter: Blickwechsel e.V. in Kooperation mit dem Königsworth Medienbüro, Hannover Förderer: Klosterkammer Hannover, Sparkassen in Niedersachsen aus Mitteln der Lotterie Sparen+Gewinnen, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, EWE Stiftung und HELP e.V.

Kooperationspartner: Medienzentrum Cloppenburg

© paetowd