Ganz schön anders

Filmteams gesucht Was ist normal? Was ist anders? Seid Ihr anders als die anderen? Wir suchen nach spannenden Geschichten über Menschen, die anders sind. Wer würde in Eurem Film eine Hauptrolle spielen: die rothaarige Rollstuhlfahrerin, die Model wird, die vegane Metzgerstochter, die Zootiere befreit oder der schwule Polizist, der sich in seinen Chef verliebt hat?

»Ganz schön anders« ist das Motto des Kurzfilmwettbewerbs gegen Ausgrenzung und für Inklusion. Ob Ihr einen Werbeclip, einen Spielfilm oder einen Trickfilm übers Anderssein dreht, bleibt Euch überlassen.

Filmworkshops: An den kostenlosen Filmworkshops können 9. und 10. Schulklassen aus Förder- und Regelschulen in Niedersachsen teilnehmen. Schulklassen können sich mit maximal fünf Ideen für die Workshops bewerben.  Bewerbungsschluss für die Workshops: Montag, 09.09.2013.

Aufruf vom Schirmherren Samuel Koch zur Teilnahme am Wettbewerb.

Der Wettbewerb Die besten Filme niedersächsischer Schülerinnen und Schüler aus dem 9. und 10. Jahrgang* werden später von einer Jury ausgewählt und im Januar 2014 bei einer großen Film-Gala im Kino präsentiert und später im Regionalfernsehen, in ausgewählten Kinos und im Internet gezeigt. Kein Film darf länger als fünf Minuten sein. So könnt Ihr mitmachen.

Unter ganz-schoen-anders.org erfahren Sie mehr über das Projekt.

Hauptpreis: Besuch der Internationalen Filmfestspiele "Berlinale" im Januar 2014 in Berlin.

Einsendeschluss der Kurzfilme: 31.12.2013

Veranstalter: Blickwechsel e.V. in Kooperation mit dem Königsworth Medienbüro, Hannover Förderer: Klosterkammer Hannover, Sparkassen in Niedersachsen aus Mitteln der Lotterie Sparen+Gewinnen, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, EWE Stiftung und HELP e.V.

Kooperationspartner: Medienzentrum Cloppenburg