Schulmedientage 2016 -Cloppenburg-

Ziel der Schulmedientage ist die Vernetzung regionaler und lokaler Einrichtungen der Medienbildung und Medienerziehung. So wird ein Beitrag zur Stärkung der medienpädagogischen Angebote in den Teilregionen Niedersachsens erreicht. Insbesondere wird das Potenzial medienpädagogischer Arbeit an niedersächsischen Schulen öffentlich präsentiert – als gegenseitige Anregung für die weitere Schulentwicklung.

Termine:
Datum: Mi. 19. Oktober 2016
Veranstaltungsort: Cloppenburg
Motto: “Lernen im 21. Jahrhundert”

Flyer: DOWNLOAD
Link: ANMELDUNG   

Weitere Informationen und Termine zu den Schulmedientagen 2016 finden Sie hier.

Einsatz von Tablets im Deutschunterricht

Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland benötigen als Schlüssel für Bildung und Integration dringend Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache – besonders in Willkommensklassen. Der Fortbildungsbedarf deutscher Lehrkräfte im Bereich Deutsch als Fremdsprache steigt deshalb bedeutend an. Der Einsatz von Tablets kann dabei einen positiven Effekt auf den Lernerfolg haben, wie ein Pilotprojekt des Goethe-Instituts in Nordwesteuropa gezeigt hat. Aus diesem Grund starten das Goethe-Institut und Apple Solution Experts Education die Initiative „DaF/DaZ digital” – ein Bildungspaket für Lehrkräfte und Schüler, das das Unterrichten von Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache (DaF/DaZ) unterstützt.

Termin
Goethe-Institut Bremen Freitag, 10. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen und Termine finden Sie hier.

Kurzfilmwettbewerb: ganz schön ungerecht

Was findet ihr ungerecht? Und was ist überhaupt gerecht? Ist es fair, dass die Mitschülerin aus den USA immer die besten Englisch-Noten absahnt? Einige immer die neuesten Smartphones bekommen? Mädchen mit Kopftuch sich rechtfertigen müssen? Oder Rollifahrer nicht in alle Clubs reinkommen? Wir suchen spannende Filme über alles, was gerecht oder ungerecht ist. Spielfilm, Dokumentation oder Animation – alles ist erlaubt.

Weitere Informationen findet Ihr HIER !

JUUUPORT e. V.

juuuport ist eine Online-Beratungs-plattform von Jugend-lichen für Jugendliche. Ein Team von ehrenamtlichen Jugendlichen, den sogenannten Scouts, helfen anderen Jugendlichen rund um Fragen und Problemen welche im web auftreten. Das könnenzum Beispiel Themen wie Cybermobbing, Abzocke, Datenschutz oder auch einfach nur technische Fragen sein. Das Team wird von Experten aus den Bereichen "Recht", "Psychologie" und "Medienpädagogik" betreut.

juuuport ist ein kostenloses Angebot und unter www.juuuport.de zu finden. Schaut gern einmal vorbei! Material könnt Ihr online unter: https://www.juuuport.de/send/infomaterial/ bestellen.

Der Hörwurm 2016

Ein Hörspielwettbewerb
für Grundschulkinder in Niedersachsen

Hörspiele und Hörbücher sind bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt. Aber nicht nur das aktive Hören ist für die Sprachentwicklung der Kinder wertvoll, sondern auch das Gestalten mit gesprochener Sprache. Die Produktion eines kleinen Hörspiels ist für die Förderung in diesem Bereich eine ideale Methode.

Der Hörspielwettbewerb „Der Hörwurm" will Anreiz bieten, ein kleines Hörspiel selbst zu produzieren und wendet sich an Kinder und Lehrkräfte an Grundschulen. Das Thema kann frei gewählt werden. Ebenso kann selbst entschieden werden, ob eine eigene Geschichte oder die eines fremden Autors als Grundlage dienen soll. Das fertige Hörspiel darf nicht länger als 10 Minuten sein.
 Unter den eingereichten Beiträgen wählt eine Jury die besten Hörspiele aus. Dabei werden insbesondere die sprachliche Umsetzung sowie die akustische und dramaturgische Gestaltung bewertet.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb finden Sie hier.

FWU Neuanschaffungen

Milchwirtschaft
in Bayern

(Verleihnummer: 4611131)

Ob als Käse, Joghurt oder auch in Schokolade – Milch begegnet uns im Alltag in den verschiedensten Formen. Allein 50 Liter Frischmilch konsumiert jeder Deutsche pro Jahr. Die Produktion zeigt am Beispiel der Milchwirtschaft in Bayern, wie Milch heute produziert und weiterverarbeitet wird. Gezeigt werden unter anderem die Haltung von Milchkühen auf der Weide und im Laufstall, die Qualitätskontrolle der Milch, die Produktionsbedingungen in einer Molkerei sowie die Herstellungsweisen ausgewählter Milchprodukte. Im Arbeitsmaterial stehen Arbeitsblätter (mit Lösungen) und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Preisstabilität

(Verleihnummer: 4611185)

Geld ist im Alltag immer präsent. Solange sein Wert stabil bleibt, ist auch alles in Ordnung. Aber was ist, wenn plötzlich die Preise steigen? Wenn Zinsen sinken? Wie reagiere ich als Konsument auf Änderungen des Preisniveaus? Was ist überhaupt 'Preisstabilität'? Und was hat die Deutsche Bundesbank bzw. die Europäische Zentralbank (EZB) damit zu tun? Vincent und Marie geraten im Film in Situationen, in denen Geld, Preisstabilität, aber auch geldpolitische Maßnahmen des Eurosystems ihr Leben unmittelbar beeinflussen. Neben Film und Sequenzen ermöglicht das umfangreiche Arbeitsmaterial eine vertiefte Behandlung der Themen. Zudem stehen eine barrierefreie und eine englische Filmfassung zur Verfügung.

Tagung „Mobiles Lernen“

Mobiles Lernen mit Tablets & Co.
10. bis 11. März 2016

Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
Uhlhornsweg / Gebäude: A14

Veranstalter:
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)
Verein n-21, Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ)

Teilnehmerkreis:
Lehrende, Referendare, Studierende und anderweitig in Bildungseinrichtungen Beschäftigte
und an digitaler Schulentwicklung interessierte Personen

„Tagung „Mobiles Lernen““ weiterlesen

SchulKinoWochen Niedersachsen 2016

Pünktlich zum Schulstart nach den Weihnachtsferien haben Sie als Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, sich hier über das umfang-reiche Film- und Fortbildungsangebot der 12. SchulKinoWochen zu informieren und sich für einen der mehr als 100 Filme anzumelden. Vom 15. Februar bis 11. März 2016 zeigen landesweit 96 Kinos  unterrichtsbezogene Spiel-, Animations-, Dokumentar- und Kurzfilme für alle Altersstufen und Schulformen. 2015 verlegten rund 100.000 SchülerInnen und ihre Lehrkräfte den Unterricht ins Kino.

Das Team der SchulKinoWochen berät Sie gerne und freut sich auf Ihre Anmeldungen. Sollte es dabei zu Problemen kommen, nehmen Sie bitte per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit uns auf.

Antworten finden Sie auch unter Häufig gestellte Fragen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.